Wichtiges zum Thema Tattoo

Download
Einverständniserklärung für dein Tattoo
Bevor wir dich tätowieren können, bedarf es einiger Information für uns als Tätowierer. Auch aus Sicherheits-, Rechts- und Gesundheitsgründen ist es wichtig, dass du mit dieser Vereinbarung ein paar Punkte bestätigst, bevor wir loslegen können. Bei fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!
Einverständniserklärung Tattoo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.7 KB
Download
Einverständniserklärung bei Minderjährigen
Bist du noch nicht volljährig und möchtest dennoch ein Piercing oder Tattoo, gelten besondere Voraussetzungen, die dein Erziehungsberechtigter bestätigen muss. Bei der Durchführung eines Piercings zwischen 14 und 16 Jahren ist außerdem die Anwesenheit deines Erziehungsberechtigten im Studio Voraussetzung.
Einwilligungserklärung für Minderjährige
Adobe Acrobat Dokument 50.7 KB
Download
Pflegetipps für dein Tattoo
Damit dein Tattoo für lange Zeit ein echter Hingucker bleibt, bedarf es der richtigen Pflege. Unsere Pflegeanleitung soll dir in der Abheilungsphase helfen, dein Tattoo bestmöglich zu pflegen.
Pflegetipps Tattoo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.3 KB

Häufige Fragen zum Thema Tattoo

Welches Motiv ist das Richtige?

 

Bedenke, dass das Motiv, die Größe des Tattoos und dass die Platzierung harmonisch auf deinen Körper abgestimmt sein sollte.

Frag auch gerne nach der Meinung unserer Tätowiererinnen und Tätowierer. Sie stehen dir mit Rat und Erfahrung zur Seite.

 

Welches Studio ist das Richtige?

 

Tätowieren ist Vertrauenssache und da ist es sehr wichtig, dass du dich mit der Tätowiererin oder dem Tätowierer verstehst und zusammen auf einer Wellenlänge liegst. Dementsprechende Eindrücke bekommst du erst im Studio im persönlichen Gespräch mit uns.

Außerdem solltest du dir vorher einige Referenzen des Tätowierers ansehen, damit du dir über gestochene Arbeiten ein besseres Bild machen kannst. Deshalb frage beharrlich nach, wenn du dir in irgendwelchen Punkten unsicher sein solltest. Wir stehen dir Rede und Antwort in allen Belangen Rund um das Tätowieren. 

 

Dir gefällt dein altes Tattoo nicht mehr?

 

Gerne beraten wir dich über ein Cover-Up-Tattoo. Angi hat sich gerade auf diesem Gebiet einen Namen in der Umgebung gemacht. Bedenke aber, dass ein Tätowierer kein Zauberer ist. Nicht jedes Tattoo kann man überstechen. Ausschlaggebend ist das vorhandene Motiv und ebenso auch die Größe. In vielen Fällen kann man ein altes und nicht mehr ansehnliches Tattoo überstechen. Dazu müssen wir natürlich das vorhandene in Augenschein nehmen und uns ein passendes Motiv überlegen, dass so platziert wird, damit das alte nicht mehr erkennbar ist.

 

Komm einfach vorbei und wir schauen uns die Sachlage an - bisher hat keiner unserer Kunden das Studio unglücklich verlassen!

Die perfekte Pflege für dein frisches Tattoo

Dein Tattoo begleitet dich in der Regel für immer. Damit es auch in vielen Jahren noch gut aussieht, solltest du auf die korrekte Pflege achten! Voraussetzung für ein lange gut aussehendes Tattoo ist die korrekte Pflege während der Abheilungsphase, da sonst die Qualität des Bildes langfristig leiden könnte.

 

Unmittelbar nach dem Tätowieren

Nach dem Stechen deines Tattoos haben wir es mit einer Tattoo-Salbe eingecremt und mit einer Folie bedeckt, damit vorerst keine Luft und keine Verschmutzungen in deine frisches Tattoo-Wunde gelangen. Denn es ist wichtig, dass sich die Poren deiner Haut ohne äußere Einflüsse wie Luft, Wasser, Schmutz, etc. von innen schließen können. Dabei kann es vorkommen, dass Wundwasser und überschüssige Farbe aus deiner Tätowierung herausgeschwemmt werden und sich unter der Folie sammeln. Keine Angst, das ist völlig normal!

 

3-4 Stunden nach dem Tätowieren

Nach ca. 3-4 Stunden kannst du die Folie entfernen und deine Tätowierung mit lauwarmen Wasser abwaschen. Bitte keinerlei Seifen, Duschgels oder sonstige Waschlotionen für die Reinigung verwenden – ausschließlich lauwarmes Wasser! Des Weiteren solltest du zum Abwaschen deiner frischen Tätowierung nur deine Hände verwenden, keine Lappen, Tücher, etc, da diese für die frische Wunde zu rau sind. Nach dem Waschen trocknest du das Tattoo mit einem fusselfreien Tuch ab und cremst es vorsichtig mit einer dünnen Schicht Tattoo-Salbe ein (nicht einmassieren). Nach dem Abwaschen lässt du die Folie komplett weg und das Tattoo ohne weitere Abdeckung abheilen. Die Schließung der Hautporen ist jetzt bereits erfolgt!

 

In den Folgetagen

In den Folgetagen ist es wichtig, dass du dein Tattoo mehrmals täglich dünn mit Tattoo-Salbe eincremst, damit es nicht austrocknet. Es wird sich ein Schorf bilden, der je nach Hauttyp unterschiedlich lange bestehen kann. Es ist wichtig, dass du dein Tattoo solange nicht austrocknen lässt, bis der Schorf sich vollständig von selbst gelöst hat. Bitte keinesfalls kratzen, auch wenn durch die Wundheilung Juckreiz entsteht oder den Schorf selbst ablösen. Dadurch entfernst du Farbpartikel deines Tattoos, die am Ende der Qualität des Bildes schaden! Ab jetzt gilt es: CREMEN, CREMEN, CREMEN. Wenn die Haut spannt, zu trocken ist oder juckt, ist es spätestens jetzt wieder an der Zeit, eine dünne Schicht Tattoo-Salbe aufzutragen!

 

Nach ca. 1 Woche

Jetzt beginnt sich der Schorf über deinem Tattoo zu lösen und eine glänzende Haut kommt zum Vorschein. Keine Angst – das ist die erste frisch gebildete Haut über deiner Tätowierung (Silberhaut), unter der du die gestochenen Farbpigmente deutlich sehen kannst.

 

Generelle Hinweise für die komplette Abheilungsphase

Vermeide Vollbäder. Hierbei läufst du Gefahr, dass dein Tattoo aufweicht oder aufschwemmt, was zu Farbverlust deines Tattoos führen kann. Vermeide vor allem in den ersten 4 Wochen Sauna-Besuche, Baden im Schwimmbad, Meer oder See, etc., sowie Dampfbäder. All dies reizt das Tattoo unnötig und birgt Gefahren einer Infektion. Das gleiche gilt für Solarium-Besuche sowie Sonneneinstrahlung. Die Tätowierung wird dadurch blass und kann unter Umständen verschwimmen. Auch später immer Sonnenschutzcreme mit genügend hohem UV-Schutzfaktor verwenden. Achte während der kompletten Abheilungsphase außerdem ein wenig auf deine Kleidung. Diese sollte nicht zu eng oder synthetisch sein und nicht unnötig auf dem Tattoo reiben.

 

Nach ca. 8 Wochen

Nach 8 Wochen ist dein Tattoo vollständig abgeheilt. Jetzt bitten wir dich, zu einer kurzen Nachkontrolle zu uns ins Studio zu kommen. Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Tattoo und sind bei Rückfragen sowie weiteren Tattoo- oder Piercing-Wünschen gerne für dich da!